1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15

Die Welt von Peter Lustig - Peter Lustigs Hörspiele

Beitragsseiten

(Bild mit freundlicher Genehmigung von Astrid Lustig) 

Peter Lustig`s Hörspiele

Peter Lustig stand nicht nur vor der Kamera, sondern auch ab und an hinter einem Mikrofon als Hörspiel und Hörbuch Sprecher. Er hat sogar ein paar Hörspiele verfasst! Hier findet ihr sie alle versammelt.

Hörspiele, geschrieben von Peter Lustig:

(Bild: https://hoerspielbaer.de/kinderserien/abenteuer-im-weltraum/)

Titel: Käpt`n Kux & Co-Abenteuer im Weltraum Hörspielreihe

Folgenanzahl: 4 

Peters Rolle: Er schrieb die Bücher zu diesem Hörspiel.

Folgen:

  • Folge 1 Die Rettung des kalten Miniplaneten
  • Folge 2 Der Leuchtturmwärter von Auriga 1
  • Folge 3 Sonnenfeuer für Olympia
  • Folge 4 Gefahr auf dem Sonnenblumenplaneten

Dauer: ca. je 45 Minuten

Toningenieur: Udo Arndt

Regie: Ulli Herzog

Sprecher:

Otto Czarski - Der Muff,

Jo Herbst - Gustav Gamma,

Ulli Herzog - Erzähler,

Joachim Kerzel - Käpt’n Kux

 

 Das Charlottenburger Schlossgespenst (2 Teiler)*

Sender Freies Berlin 1978

Erstsendung: 28.01.1978 | 29'09

Redaktion: Barbara Riedl


Regie: Ulrich Herzog

Der alte König Friedrich, das echte Schlossgespenst, hat einige Mühe, in der Gespensterschule mitzukommen. Er kann viel schlechter als die falschen Gespenster mit den Ketten rasseln und Leute erschrecken und was sonst noch zu einem richtigen Gespenst gehört. Doch mühsam schafft er die Prüfung und kann jetzt mit Lohnsteuerkarte und allen anderen Papieren als Schlossgespenst in seinem alten Charlottenburger Schloss angestellt werden. Pünktlich zu den Führungen muss er als Geist auftreten und die Besucher erschrecken. Doch schon bald muss ihn der Kastelan mühsam dazu überreden. Seitdem er dem König einen Fernseher in sein Hinterzimmer gestellt hat, ist der von der Flimmerkiste so begeistert, dass er sich nie mehr langweilt und keine Lust mehr hat zum Geistern. Was nun, da findet sich plötzlich ein arbeitsloser Doppelgänger des alten Königs Friedrich, der mit Freuden die Geisterarbeit übernimmt. 

 Das Drachenei*

Redaktion: Barbara Riedl

Technische Realisierung: Günter Genz, Georg Drescher, Ursula Schreiber, N. N.


Regie: Ulrich Herzog

Tiju, ein kleiner Amazonas-Indianer, hat wie sein ganzer Stamm Angst vor dem geheimnisvollen silbernen Drachen. Denn, wer ihn betritt oder auch nur auf seinen "Friedhof" geht, wird krank und muss sterben. Trotz aller Warnungen macht sich Tiju auf den Weg zum silbernen Drachen am Rande des Urwalds. Er will herausfinden, ob der Drachen wirklich so gefährlich ist, wie es heisst. Nach einigen Abenteuern findet er tatsächlich den Drachenund dringt in sein metallenes Innere ein und löst dadurch einen Reaktor-Alarm aus. Denn der silberne Drachen ist nichts anderes als ein Atomkraftwerk. Ein junger Ingenieur findet ihn und hat auch Verständnis für die Sorgen des Jungen. Denn schließlich ist er selber im Dschungel aufgewachsen. Er beschließt, mit Tiju zurück in den Urwald zu gehen und den Indianern den silbernen Drachen zu erklären. 

Die wundersame Nachtreise des Prof. Knüll

Die wundersame Nachtreise des Prof. Knüll*

Redaktion: Barbara Riedl

Technische Realisierung: Susanne Schenk

Regie: Ulrich Herzog

Professor Knüll kann nicht einschlafen. Plötzlich sieht er, wie ein Männchen mit Filmrollen auf seinem Kopfkissen herumklettert. Der Kleine behauptet, Traumvorführer zu sein und fordert den Professor auf, ihm beim Tragen seiner Filmgeräte zu helfen. Es sei nämlich höchste Zeit, den Professor träumen zu lassen. Professor Knüll schrumpf erstaunlicherweise auf die Größe des kleinen Mannes und folgt ihm durch sein eigenes Ohr in sein Gehirn. Was Professor Knüll dort für merkwürdige Geschöpfe trifft, und was er dort Erstaunliches über sich erfährt, schildert das Hörspiel. 

Die Hamster kommen*

Redaktion: Barbara Riedl

Technische Realisierung: Angelika Hagen, Peter Schradi

Regie: Ulrich Herzog

In einer kleinen Stadt, irgendwo in Deutschland, breiten sich zunehmend Verwirrung und Unruhe aus. Und auch die Bauern im Umland geraten in Panik. Die possierlichen Hamster, Spielgefährten vieler Kinder, beginnen geheimnisvoll zu wachsen. Genau so ist es mit den freilebenden Hamstern in Feldern und Wäldern. Bald sind sie schon so groß wie ein ausgewachsenes Wildschwein. Damit wächst auch ihr Appetit, und auch die Zerstörungswut nimmt zu. Ganze Felder werden verwüstet, und auch in der Stadt entstehen durch die vormals so niedlichen Nager erhebliche Schäden. Wissenschaftler und Verwaltung sind ratlos. Niemand weiß, wie man den Hamstern zu Leibe rücken kann. Und vor allem zerbricht man sich den Kopf, weshalb sie plötzlich zu wachsen begonnen haben. Da kommt der kleine Fritz auf eine Idee. Sein Hamster hatte zu wachsen begonnen, als er von dem neuen, fast in jedem Haushalt benutzten Badezusatz "Rosy-Blubb" versehentlich getrunken hatte. Wenn er recht hätte, wäre es geklärt, weshalb die Nager in Stadt und Land plötzlich so gewachsen sind. Denn mit den Abwässern dringt "Rosy-Blubb" fast überall hin ... 

 *Alle diese Hörspiele finden sich auf TamTam ganz groß (Amazon Link)

Hörspiele mit Peter Lustig nur als Sprecher:

Titel: Der rote Strumpf Hörspiel zum Film

Peters Rolle: Erzähler

Erschienen bei: Phonogram

Erscheinungsjahr: 1981

Regie: Wolfgang Tumler

Produziert von: Ruth Scheerbarth

Inhalt:

"Sie hat auf einen Zufall gewartet. Die Mari wartet immer auf Zufälle. Ohne Zufälle findet sie die Nachmittage, an denen beide Eltern nicht zu Hause sind, ziemlich unerträglich. Daß seit dem letzten Zufall zumindest drei Wochen vergangen sind, kann kein Zufall sein. Seit Wochen ist nichts passiert. Nur langweiliger Alltag. In die Schule gehen, lernen, nach Hause gehen, lernen, mittagessen, sich ärgern, Aufgaben machen, spielen, schlafengehen. Mit elf Jahren muß man noch früh schlafengehen. Dann kam der Donnerstag."
Auf einer Parkbank sitzen sie plötzlich nebeneinander. Mari, 11 Jahre alt, und Frau Panacek, 78. Ein bißchen seltsam ist die alte Frau schon, nicht nur, weil sie einen roten und einen schwarzen Strumpf trägt, sich Schokolade auf ungewöhnliche Weise besorgt und guten Tag nur dann sagt, wenn sie Lust dazu hat. Sie mögen sich, die Mari und die Frau Panacek. Sie freunden sich an. Als Mari merkt, daß die alte Frau in Angst und Schrecken ist, versucht sie, ihr zu helfen. Das aber wird nur gegen die Vorurteile der Eltern, der Oma, der Verkäufer, der Ärzte und überhaupt aller Leute möglich sein.

Titel: Don Quixote Hörspiele zur  Zeichentrickserie

Folgenanzahl: 2

Peters Rolle: Erzähler

Erschienen bei: Maritim

Erscheinungsjahr: 1981

Regie: Ruth Scheerbarth

 

Titel: Der Kleine Vampir

Peters Rolle: Erzähler

Folgen: 6

Erschienen bei: Poly

Erscheinungsjahr: 1983

Wer kennt die Geschichten von Angela Sommer Bodenburg nicht? In dieser Version spricht Peter den Erzähler.

 

Titel: Ben liebt Anna

Peters Rolle: Erzähler

Erschienen bei: Universal Familiy/Oetinger

Erscheinungsjahr: 1992

Inhalt: Anna, ein Aussiedlermädchen aus Polen ist neu in der Klasse. Sie wird von den anderen der Klasse verspottet. Doch Ben hat sich in sie verliebt und es ist gar nicht so einfach, sie kennenzulernen.

 

Löwenzahn Hörspiele

 

Titel: Peter Lustig liest die schönsten Winter & Weihnachtsmärchen von HC Andersen...(Hörbuch)

Peters Rolle: Erzähler

Erschienen bei: Tchibo

Erscheinungsjahr: 2006

 

Titel: Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huck Finn (gek. Lesung)

Peters Rolle: Erzähler

Erschienen: als Werbebeilage im Waschmittel

Erscheinungsjahr: 2007

Unilever

Related Articles