1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15

Peter Lustig Privat

Die "Figur" Peter Lustig kennen viele, doch über den Privaten Peter Lustig herrschte mit Absicht über viele Jahrzehnte schweigen.

Peter erzählte mir mal warum: "Nun, die Kinder sollen denken, dass ich wirklich da im Bauwagen wohne und neben Donald und Micky in Bärstadt neben Entenhausen lebe.Sie solle daran glauben darum kann ich nicht in Talkshows gehen und nicht zu Wetten Dass obwohl es immer Anfragen gab. Und das ist mir auch recht so, denn ich bin ja kein Schauspieler, sondern ich spiele mich selbst."

Ein paar Dinge konnte ich dann doch noch erfahren, wenn wir uns meist recht spontan getroffen hatten:

Peter lebte in Berlin in einer wunderschönen Altbau-Wohnung direkt am Kudamm und  nahe Husum auf dem Fresenhof.

Unten im Haus in Berlin war ein Italiener, wo er oft mit seiner Frau saß und meist, wie sie es fand, zu wenig gegessen hatte.

Er liebte seinen Schnupftabak und ein gutes Glas Rotwein, in früheren Jahren war er starker Raucher

Er liebte Tiere und hatte 2 Möpse und ich glaube einen Labrador.

Löwenzahn schaute er zu seiner aktiven Zeit nicht, erst als Rentner schaute er regelmäßig immer sonntags früh alle Folgen von Fritz und ihm.

In jungen Jahren war Peter Mitglied in einer Band:The Murks Brothers, dort spielte er das Schlagzeug

Peter war früher mit der Autorin Elfie Donnelly verheiratet, zusammen haben Sie einen Sohn Momme Pavi Lustig der Heute Sprecher ist.

Sein 3. Frau war Astrid Lustig, mit der er bis zum Schluss sehr glücklich zusammen lebte.

Opa Peter Lustig: Momme Pavi wurde kurz vor Peter Lustigs Tod Vater und Peter lernte seinen Enkel noch kennen.Auch von Astrids Seite gibt es einige Enkel, die Peter als Opa liebten.

Peters röhrender Hirsch steht bei Astrids Tochter im Garten.

Seinen, damals noch jungen, Sohn Momme schrieb Peter Briefe mit Zeichnungen direkt aus dem Krankenhaus wo er wegen Lungenkrebs behandelt wurde. Diese wurde als Buch veröffentlicht.

Peter war Anhänger von Bhagwan in jungen Jahren,