ZDF

Neues

Werbeartikel

Kategorie Fanartikel: 

 

25 Jahre Löwenzahn Postkarte

25 Jahre Löwenzahn Aufkleber

Erschien: 2005

Format: Postkarte

Preis: Gratis Werbematerial

 

 

 

 

 

 

Löwenzahn Classic PostkarteLöwenzahn Postkarten

Erscheinungsjahr: 2000

Motiveanzahl: 5

Zeichner: Klaus Fischer

Preis: Gratis Werbemittel?

 

 

 

 

 

  • Weitere Motive:

Löwenzahn Classic PostkarteLöwenzahn Classic PostkarteLöwenzahn Classic PostkarteLöwenzahn Classic Postkarte

 

Werbepostkarte Fritz FuchsLöwenzahn Werbepostkarte zum Start der neuen Folgen 2006

Motiv: Fritz Fuchs vor dem verwilderten Classic Bauwagen

 

 

Löwenzahn Werbpos tkarte für den Start der 2. Fritz Fuchs StaffelLöwenzahn Werbepostkarte zum Start der

2. Fritz Fuchs Staffel 2007

Motiv: Fritz Fuchs und Keks

 

ZDF Tivi Werbe Postkarte

Motiv:Rabe Rudi,Tabaluga & Peter Lustig

ZDF Tivi Werbepostkarte

 

 

 

 

 

Mittendrin Werbesticker mit Peter Lustig

Werbesticker der Sendung Mittendrin

Motiv: Peter & Anja

 

 

 

Löwenzahn Postmappe Fritz Fuchs

Löwenzahn Postmappe Fritz Fuchs

Motiv von Christoph Tillman

Löwenzahn Postmappe Fritz Fuchs hinten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Löwenzahn Lesezeichen Papier ZDF TiviZDF Tivi Papier Lesezeichen Motiv Fritz Fuchs

 

 

 

 

Löwenzaehnchen Werbe Postkarte

ZDF Tivi Löwenzähnchen Werbe Postkarte

 

 

 

 

Kinder Werbe Artikel zum Löwenzahn FilmKinder Werbeanzeige zum Löwenzahn Filmstart.

 

 

 

 

 

 

Kiri Löwenzahn WerbetrayKiri Käse Werbeaufsteller "Löwenzahn"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Höhlen - Expedition Drachenzahn

Höhlen - Expedition Drachenzahn

  • Folgen Nr.: FF 78
  • Staffel Nr.: 28
  • Drehort: Die Binghöhle ist eine Tropfsteinhöhle bei Streitberg in der Fränkischen Schweiz. Sie wurde 1905 von Ignaz Bing aus Nürnberg entdeckt, nach dem sie auch benannt ist, und wird seit 1906 als Schauhöhle geführt. (Quelle: wikipedia.de)
  • Kurios: Kurz vor den Dreharbeiten 2008 wurde in der Höhle ein  Tropfstein entwendet und in der Folge findet Paschulke  einen solchen und glaubt es wäre ein Drachenzahn:)

Bilder aus der Folge (c) ZDF

 

 

 

 

Kategorie löwenzahn Drehorte: 

Peter sucht den Stein der Weisen

Peter sucht den Stein der Weisen

  • Folge: 63
  • Drehort: Richard Wagner Denkmal
  • Wikipedia:Das Richard-Wagner-Denkmal im Großen Tiergarten in Berlin-Tiergarten ist ein vom Bildhauer Gustav Eberlein 1901 bis 1903 geschaffenes monumentales Sitzdenkmal für den Komponisten Richard Wagner. Es befindet sich gegenüber der Indischen Botschaft in der Tiergartenstraße.
  • 1987 erhielt das Denkmal deshalb nach einem Entwurf der Architektin Marianne Wagner ein Schutzdach, eine Stahlkonstruktion in Form eines plexiglasüberdeckten Tonnengewölbes. Ein Wachsüberzug schützt den Stein zusätzlich vor Witterungseinflüssen.
Peter Lustig beim Richard Wagner DenkmalPeter Lustig beim Richard Wagner Denkmal in BerlinPeter Lustig in den 1980ern  beim Richard Wagner Denkmal in Berlin
Folgenbilder:©ZDF
Kategorie löwenzahn Drehorte: 

Verblüffende Entdeckung in Bärstadt

Verblüffende Entdeckung in Bärstadt

Drehorte Logo

  • Dehort Heute:
Kategorie löwenzahn Drehorte: 

Wasser hat viele Gesichter

Wasser hat viele Gesichter

Drehorte Logo

  • Drehort: Gedreht wurde in Hankensbüttel, Hankensbüttel Ölbahnhof und Brohme
  • Folge: 59
  • Folgeninhalt
  • Staffel: 5
  • Produktionsjahr: 1985 Erstausstrahlung: 22.06.1986
  • Thema: Aggregatzustände
  • Folgennummer Produktion: 57
  • Länge: 29'46 Länge
  • (kurz): 24’21
  • Verwendete Lok:
  • Hohenzollern (VBV 106)
  • Bauart Güterzug-Tenderlok D n2t
  • Baureihe Werksbezeichnung "Hamborn"
  • Hersteller/Baujahr Hohenzollern / 1925
  • Leistung/Geschw. 600 PS / 45 km/h
  • Geschichte
  • * 1925 Hafenbahn Dortmund "Nr. 12"
  • * 1961 Saarbergwerke AG "Nr. 38"
  • * seit 1980 im Bestand des VBV
  • Zur Zeit nicht betriebsfähig

  • Hier ein kurzer Bericht vom Löwenzahnfan Yuri der extra zu den Eisenbahnfreunden gefahren ist wo die in der Folge verwendete Lok steht:

9:55 Uhr Hannover: Das Wetter ist toll, die Frisur sitzt, Zug soll abfahren- tut er nicht

10.00 Uhr Hannover: Ich sitze, die Frisur hält. Zug rollt von Gleis 10 ab

10.50 Uhr Braunschweig: Tolles Wetter, die Frisur hält. Grölende Braunschweigfans im Bahnhof. Ich genervt

11.20 Uhr Braunschweig Eisenbahnfreunde. Das Wetter ist toll die Züge auch. Fotos alle klasse geworden.

14.20 Braunschweig Bahnhof: Es ist heiß, die Frisur - ach egal. Viele Fotos im Kasten, tolle Gespräche gehabt und sehr sehr viele Infos erhalten. Zufrieden auf dem Nachhauseweg

15.45 Hannover: Wetter wie immer klasse. Ich tippe diesen Bericht.

So Spass bei Seite. Also es die Lok die damals bei Peter im Film auftauchte.

Gedreht wurde in Hankensbüttel, Hankensbüttel Ölbahnhof und Brohme.

Diese Strecke existiert noch, jedoch wurde der Abschnitt Radenbeck - Brome-Rüden von der OHE stillgelegt.

In Brome steht der Wasserkran bei dem sich Peter fast komplett naß gemacht hat. Das Wasser wurde jedoch durch die örtliche Feuerwehr geliefert, da schon damals der Wasserkran außer Betrieb war. Ebenso fand hier die Diskussion zwischen Peter und einem Darsteller statt. Auf den oberen Bildern kann man die Einfahrt und die Rampe an der die Lok steht erkennen.

Weiter Dreharbeiten fanden in Hankensbüttel Vittingen-West statt. Hier steht das Stellwerk und der Bahnhof die in der Folge gezeigt werden.

Im Ölbahnhof Hankensbüttel fanden die Dreharbeiten der Lokfahrt statt. Auf dem Gleis zum Ölbahnhof fuhr Peter die Lok selbst. Ebenso ist hier die Stelle, wo Peter zu Fuß über das Gleis geht, wie oben zusehen ist.

Zu den Dreharbeiten:

Das Team um Peter rückte mit 2-3 Bussen an. Insgesamt wurde 2 Tage gedreht. Zum Team stoßen noch 2 Heizer, ein Lokführer der OHE und 3 Personen des Vereins hinzu. Leider ist der Lokführer bereits verstorben. Peter war wie üblich sehr an der Technik interessiert und war sehr locker. Zum Einsatz kam auch die ansässige Feuerwehr um den Wasserkran in Betrieb zu setzen. Die Dreharbeiten waren damals sehr locker und den Aussagen nach teilweise sehr lustig. Immerhin hat sich Peter fast komplett nass gemacht, als er mit dem Wasserkran hantierte.

Nun zu der Frage warum Braunschweig und eine Privatbahn.

Dass in der DDR nicht gedreht werden konnte, liegt auf der Hand. Der Umstand, dass die DB damals ein Dampflokverbot unterlag, bewirkte das Ausweichen auf eine Privatbahn, in diesem Fall die OHE und die Eisenbahnfreunde Braunschweig. Zum damaligen Zeitpunkt gehörte die oben genutzte Strecke zu der Stammstrecke der Eisenbahnfreunde wodurch auch die Orte der Dreharbeiten gegeben waren.

Einen ausführlicheren Bericht wird es geben, sobald die anderen Drehorte besucht wurden.

Ich möchte mich hiermit ganz besonders bei Herrn Thomas Hagemann bedanken, der Heizer während der Dreharbeiten war und sich gerne zurück erinnerte.

  • Bilder der Lok:

{gallery}wasserhatlok{/gallery}

  • Bilder von Hakenbüttel

{gallery}wasserhathaken{/gallery}

  • Bilder vom Öl Bahnhof

{gallery}wasserhatoel{/gallery}

 

Homepage des Eisenbahn Vereins

Kategorie löwenzahn Drehorte: 

Seiten