LöwenzahnFanclub

Neues

Löwenzahn Fan Gedichte und Sprüche

1.Sonntags Löwenzahn

( Eine kurz Geschichte  im rahmen des Facebook Gewinnspieles 8 Jahre Fanclub "Schreibt eine Geschichte, folgende Wörter müssen enthalten sein: Herr Paschulke, Verlobung, Katastrophe,Herr Kluthe,Keks"

Von "Mark Oberli"

Jeden Sonntag morgen mit Herr Paschulke oder Herr Kluthe vor dem Fernseher geht es mir doch gleich viel besser.

Nur würde ich dem knuffigen Keks bald eine liebsame Partnerin wünschenund eine neue Löwenzahn-Folge geniessen mit Keks' Verlobung.

Versprochen, das wird keine Katastrophe sondern eine riesen Feier!

Wasser hat viele Gesichter

Wasser hat viele Gesichter

Drehorte Logo

  • Drehort: Gedreht wurde in Hankensbüttel, Hankensbüttel Ölbahnhof und Brohme
  • Folge: 59
  • Folgeninhalt
  • Staffel: 5
  • Produktionsjahr: 1985 Erstausstrahlung: 22.06.1986
  • Thema: Aggregatzustände
  • Folgennummer Produktion: 57
  • Länge: 29'46 Länge
  • (kurz): 24’21
  • Verwendete Lok:
  • Hohenzollern (VBV 106)
  • Bauart Güterzug-Tenderlok D n2t
  • Baureihe Werksbezeichnung "Hamborn"
  • Hersteller/Baujahr Hohenzollern / 1925
  • Leistung/Geschw. 600 PS / 45 km/h
  • Geschichte
  • * 1925 Hafenbahn Dortmund "Nr. 12"
  • * 1961 Saarbergwerke AG "Nr. 38"
  • * seit 1980 im Bestand des VBV
  • Zur Zeit nicht betriebsfähig

  • Hier ein kurzer Bericht vom Löwenzahnfan Yuri der extra zu den Eisenbahnfreunden gefahren ist wo die in der Folge verwendete Lok steht:

9:55 Uhr Hannover: Das Wetter ist toll, die Frisur sitzt, Zug soll abfahren- tut er nicht

10.00 Uhr Hannover: Ich sitze, die Frisur hält. Zug rollt von Gleis 10 ab

10.50 Uhr Braunschweig: Tolles Wetter, die Frisur hält. Grölende Braunschweigfans im Bahnhof. Ich genervt

11.20 Uhr Braunschweig Eisenbahnfreunde. Das Wetter ist toll die Züge auch. Fotos alle klasse geworden.

14.20 Braunschweig Bahnhof: Es ist heiß, die Frisur - ach egal. Viele Fotos im Kasten, tolle Gespräche gehabt und sehr sehr viele Infos erhalten. Zufrieden auf dem Nachhauseweg

15.45 Hannover: Wetter wie immer klasse. Ich tippe diesen Bericht.

So Spass bei Seite. Also es die Lok die damals bei Peter im Film auftauchte.

Gedreht wurde in Hankensbüttel, Hankensbüttel Ölbahnhof und Brohme.

Diese Strecke existiert noch, jedoch wurde der Abschnitt Radenbeck - Brome-Rüden von der OHE stillgelegt.

In Brome steht der Wasserkran bei dem sich Peter fast komplett naß gemacht hat. Das Wasser wurde jedoch durch die örtliche Feuerwehr geliefert, da schon damals der Wasserkran außer Betrieb war. Ebenso fand hier die Diskussion zwischen Peter und einem Darsteller statt. Auf den oberen Bildern kann man die Einfahrt und die Rampe an der die Lok steht erkennen.

Weiter Dreharbeiten fanden in Hankensbüttel Vittingen-West statt. Hier steht das Stellwerk und der Bahnhof die in der Folge gezeigt werden.

Im Ölbahnhof Hankensbüttel fanden die Dreharbeiten der Lokfahrt statt. Auf dem Gleis zum Ölbahnhof fuhr Peter die Lok selbst. Ebenso ist hier die Stelle, wo Peter zu Fuß über das Gleis geht, wie oben zusehen ist.

Zu den Dreharbeiten:

Das Team um Peter rückte mit 2-3 Bussen an. Insgesamt wurde 2 Tage gedreht. Zum Team stoßen noch 2 Heizer, ein Lokführer der OHE und 3 Personen des Vereins hinzu. Leider ist der Lokführer bereits verstorben. Peter war wie üblich sehr an der Technik interessiert und war sehr locker. Zum Einsatz kam auch die ansässige Feuerwehr um den Wasserkran in Betrieb zu setzen. Die Dreharbeiten waren damals sehr locker und den Aussagen nach teilweise sehr lustig. Immerhin hat sich Peter fast komplett nass gemacht, als er mit dem Wasserkran hantierte.

Nun zu der Frage warum Braunschweig und eine Privatbahn.

Dass in der DDR nicht gedreht werden konnte, liegt auf der Hand. Der Umstand, dass die DB damals ein Dampflokverbot unterlag, bewirkte das Ausweichen auf eine Privatbahn, in diesem Fall die OHE und die Eisenbahnfreunde Braunschweig. Zum damaligen Zeitpunkt gehörte die oben genutzte Strecke zu der Stammstrecke der Eisenbahnfreunde wodurch auch die Orte der Dreharbeiten gegeben waren.

Einen ausführlicheren Bericht wird es geben, sobald die anderen Drehorte besucht wurden.

Ich möchte mich hiermit ganz besonders bei Herrn Thomas Hagemann bedanken, der Heizer während der Dreharbeiten war und sich gerne zurück erinnerte.

  • Bilder der Lok:

{gallery}wasserhatlok{/gallery}

  • Bilder von Hakenbüttel

{gallery}wasserhathaken{/gallery}

  • Bilder vom Öl Bahnhof

{gallery}wasserhatoel{/gallery}

 

Homepage des Eisenbahn Vereins

Kategorie löwenzahn Drehorte: 

Seiten