1x119 Peter und der gute Ton

Neues

erstellt von Ronny19

1. Szene
01:12 - 01:44 = 0:32
Der Dom ist ca. zwei Sekunden länger zu sehen (Bild 1). Dann sieht man wieder Peter, der sagt: "Womöglich geben die ein Konzert. Na, ich hab' doch noch Zeit, das hör' ich mir an!" (Bild 2) Danach sieht man ihn in den Dom gehen (Bild 3). An der Tür sagt er noch, dass er gerne Orgelmusik hört, und beschließt, hineinzugehen. Als man den Innenraum des Doms sieht, setzt auch die gekürzte Fassung wieder ein.

2. Szene
02:02 - 02:11 = 0:09
Peter bemerkt, dass nur der Organist da ist, will aber trotzdem zuhören (Bild 4). Der Schwenk über die Orgel ist auch in der Cut-Version wieder enthalten.

3. Szene
02:23 - 02:58 = 0:35
Dieser Schnitt beginnt mit einer weiteren Großaufnahme des Dominnenraums (Bild 5). Dann träumt Peter davon, selbst an einer Orgel zu spielen (Bild 6). Beim Satz "Das ist Musik." geht auch die beschnittene Folge weiter.

4. Szene
07:47 - 07:48 = 0:01
Dieser Mini-Cut halbiert sich in die länger zu sehenden Holzpfeifen (Bild 7) sowie in eine Aufnahme der Instrumente für die Klarinettentöne, bevor Peters Kopf ins Bild kommt (Bild 8).

5. Szene
13:30 - 13:40 = 0:10
Man sieht Peter länger auf der selbstgebastelten "Orgel" spielen (Bild 9), und, wie er andere damit verärgert (Bild 10). Die folgende Szene, in der er sich entschließt, aufzuhören, ist auch in der gekürzten Version wieder komplett enthalten.

6. Szene
14:36 - 15:10 = 0:34
Peter beschließt, ein Sousaphon zu kaufen. Nach dem Satz "Das würde mir auch stehen!" geht es in der Kurzfassung direkt zum Ende der Szene, in der Peter sich vorstellt, dieses Instrument zu spielen. In der ungekürzten Folgen sagt er zuvor noch "Außerdem kann man damit herumlaufen. Ich seh's schon richtig vor mir!" (Bild 11) Im Anschluss fehlt noch das größte Stück dieser Vorstellung (Bild 12). Erst kurz, bavor Peter ins Bild kommt, setzt die Cut-Fassung wieder ein.

7. Szene
15:43 - 15:59 = 0:16
Vorm Musikgeschäft: Peter geht in den Laden. In der Kurzfolge ist er unmittelbar darauf mit dem Sousaphon auf der Dachterasse zu sehen. Im Original sieht man, wie das Sousaphon im Schaufenster plötzlich weg ist und Peter damit aus dem Laden kommt (Bild 13). Der sagt, dass das Instrument nur ein paar hundert Mark gekostet habe, jetzt aber seiner Musikerkarriere nichts mehr im Wege stehe und er nur noch üben müsse. Dann geht er mit dem Instrument.

8. Szene
18:14 - 18:56 = 0:42
Wieder vorm Musikgeschäft: Peter kommt mit dem Klarinettenkoffer aus dem diesem und erzählt einiges über sein neues Instrument, ein Sousaphon (Bild 14). Er holt einen Walkman aus der Hosentasche und setzt sich die Kopfhörer auf (Bild 15). Genauer liegt der Schnitt hier nach dem Satzteil "Hier drin ist es, das Instrument...", der folgende Teil "...meiner Träume..." wurde über das nächste Bild des Klarinettenkoffers mit Klarinette auf dem Gartentisch neu vertont, bevor er "Eine Klarinette..." sagt.

9. Szene
25:21 - 25:38 = 0:17
Peter ist länger beim Bohren zu sehen (Bild 16). Er bereitet auch noch das nächste Loch vor. Als man Paschulke mit Ohrenschützern sieht, geht auch die Cut-Version weiter.

10. Szene
28:30 - 28:49 = 0:19
In der Kurzfassung ist Peter, nachdem er die Drehorgel zugeklappt hat, während schon der Handlungsabspann beginnt, noch ca. eine Sekunde neben dieser zu sehen, danach eine ältere Frau am Fenster. In der Uncut-Folge sagt er neben dem Instrument noch: "Und wenn ihr denkt, ich hab' nur ein Lied – ich hab' noch viel mehr hier drin, zum Beispiel Walzer!" Diesen beginnt er dann zu spielen (Bild 17). Dabei ist genannte Frau am Fenster noch drei Sekunden länger zu sehen (Bild 18).

11. Szene (Abspann)
29:09 - 29:27 = 0:18
Das ist der originale Abspann über dem schwarzen Hintergrund (Bild 19).

1. Szene: 0:32
2. Szene: 0:09
3. Szene: 0:35
4. Szene: 0:01
5. Szene: 0:10
6. Szene: 0:34
7. Szene: 0:16
8. Szene: 0:42
9. Szene: 0:17
10. Szene: 0:19
11. Szene: 0:18
Gesamt: 3:53

 
Bilder: (C) ZDF
 
schnittbericht-guteton
Tags: 
Kategorie Infos zur Serie: 

Neuen Kommentar schreiben